Schaumwein

Unter Schaumwein versteht man ein Getränk in einer Flasche, welches Wein, sowie Kohlenstoff de Oxid beinhaltet. Voraussetzung für einen Schaumwein ist, dass der Überdruck in der Flasche mindestens einen Wert von drei bar beträgt. Bei einem Perlwein beträgt der Druck hingegen nur 1-2,5 bar. Je nachdem, woher der Kohlenstoffdioxid stammt, wird bei den Verfahren der Herstellung unterschieden. Insgesamt gibt es bei der Herstellung von Schaumweinen drei unterschiedliche Varianten. Das Kohlenstoffdioxid kann entweder durch Druck dem Wein hinzugefügt werden, weil es nicht aus der Gärung des Weines stammt oder auch aus der ersten Gärung resultieren. Beim dritten Verfahren stammt das Kohlenstoffdioxid aus der zweiten Gärung des Weines. Dafür ist es aber Voraussetzung, dass man dem jungen Wein extra noch Zucker und Hefe hinzufügt.

Will man einen Wein als Schaumwein bezeichnen, so muss man gewisse Anforderungen erfüllen. So muss beispielsweise die Flasche mit einem Etikett versehen sein, an welchem das Herkunftsland angegeben ist. Der Schaumwein muss einen Alkoholgehalt von mindestens 10 % aufweisen. Insgesamt darf der Schwefeldioxidgehalt nicht höher als 235 mg/l sein. Der Überdruck der Kohlensäure darf nicht weniger als drei bar betragen. Der wohl bekannteste Schaumwein in Österreich ist der Sekt. Als Winzersekt bezeichnet man jenen Sekt, der vom Erzeuger abgefüllt wird. Dieser muss nach dem Verfahren der Flaschengärung oder der Tankgärung aus dem ursprünglich im Wein des Betriebes hergestellt sein. In Frankreich ist der berühmteste Schaumwein der Champagner und steht für höchste Qualität. Hauptsächlich wird er in der gleichnamigen Region produziert. Da hingegen findet man in Italien den weit verbreiteten Prosecco, welcher aus der gleichen Rebsorten stammt. Dieser wird sowohl als Perlwein, als auch als Schaumwein angeboten. Alternativ dazu gibt es denn so genannten Asti Spumante, der aus der Rede des Muskateller produziert wird. Der Cava ist ein Schaumwein aus Spanien, den man von der Qualität her durchaus mit dem Champagner vergleichen kann. In der Ukraine ist großteils der Krimsekt verbreitet.